Historisches Objekt

  • Einer der ältesten Höfe in der Gemeinde Hüllhorst ist der von Sielermann im Ortsteil Holsen.

  • Die Andreaskirche in Hüllhorst ist die Pfarrkirche der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Hüllhorst, die dem Kirchenkreis Lübbecke der Evangelischen Kirche von Westfalen angehört.

  • Idyllisch und ruhig wirkt die Hauptstraße verglichen mit heute. Das Foto mit Blick Richtung Ahlsen ist an der Ecke zum Amselweg aufgenommen.

  • Bis 1951 wurde hier die Ausrüstung der Hüllhorster Feuerwehr untergestellt.

  • Der Durchgangsverkehr schlängelte sich bis zum Ausbau der Ortsdurchfahrt in den 1970er Jahren über die heutige Kurze Straße durch das Dorfzentrum.

  • Der alte Hüllhorster Friedhof wurde seit 1838 als Begräbnisstätte genutzt und dient heute als Park. Es ist davon auszugehen, dass die Verstorbenen seit Gründung der Hüllhorster Pfa

  • "Wanderer verweile in Andacht
    und künde zu Hause
    wie wir als Männer gefallen
    in Treue zur Heimat."

  • Von 1912 bis 1979 befand sich an dieser Stelle die Hüllhorster Schule.

  • Baujahr: 1707, das älteste bewohnte Haus in Bröderhausen,
    Denkmalgeschützt seit 1998

  • Landwirtschaft im Wandel der Zeit

Seiten